Fahrradspende der Baugenossenschaft Mannheim an die Gemeindediakonie

Fahrradfahren war schon immer gesund – durch Corona ist das nun endgültig klar. Dank einer Spende der Baugenossenschaft Mietervereinigung Mannheim eG von insgesamt 30 gebrauchten Fahrrädern werden nun auch Bewohner, Beschäftigte und sicherlich auch Mitarbeiter der Gemeindediakonie noch etwas mobiler als noch vor wenigen Monaten.

Mitarbeitende Silvana Puleo und Beschäftigter Markus Alba von der Beruflichen Bildung kamen vollbeladen in den Hof des Margarete-Blarer-Hauses gefahren. Zwei Fahrten und somit zwei volle Transporter mit insgesamt 30 Zweirädern für Groß und Klein werden für viel Spaß an zukünftigen Ausflügen und  für Erleichterung im Transport sorgen. Gemeinsame Fahrradtouren in der Natur, Spaß an der Bewegung und frische Luft sind dank der Spende zukünftig ein neue Möglichkeit der Alltagsgestaltung.

Das große Interesse an der dazugewonnen Mobilität wurde schon im Vorhinein deutlich gezeigt, die Fahrräder werden sicherlich in kürzester Zeit in vielen Einrichtugen der GDM zu finden sein.

Versierte Mitarbeiter, die sich mit Fahrradreparatur auskennen, sind herzlich eingeladen, an den Fahrräder mitzuschrauben. Es gibt einiges zu tun!