Zuhause: Im Wohnhaus Gartenstadt

Im Norden Mannheims leben 27 geistig, körperlich und mehrfach behinderte Frauen und Männer im Wohnhaus Gartenstadt.

Im Wohnhaus Gartenstadt stehen für alle Bewohner Einzelzimmer zur Verfügung. In den insgesamt fünf Wohnküchen auf den drei Etagen findet das alltägliche Leben mit Kochen, Spielen und Lachen statt. Die Bewohner sind zwischen 19 und 70 Jahre alt.

Eine kleine Wohngruppe mit fünf Personen ist darauf ausgerichtet, die Bewohner perspektivisch auf ein selbständiges Wohnen vorzubereiten und dessen Umsetzung zu ermöglichen. Sportlich geht es nicht nur im Haus im eigenen Sportraum zu, sondern auch auf dem großen Außengelände, welches das Wohnhaus umrahmt. Für Entspannung und therapeutische Maßnahmen ist der Snoezelenraum ein wichtiger Anlaufpunkt für die Bewohner. Auch die Angebote einer Kunsttherapeutin werden rege wahrgenommen. Ausflüge in den nahe gelegenen Käfertaler Wald dürfen natürlich nicht fehlen.

Der Austausch zur benachbarten Gnadengemeinde ist intensiv und umfasst Projekte mit den jährlichen Konfirmanden. Der Besuch des Gottesdienstes gehört zum Sonntagsprogramm.

Die Bewohner arbeiten tagsüber überwiegend in den DIAKONIEWERKSTÄTTEN Rhein-Neckar oder besuchen die Förder- und Betreuungsgruppe in Mannheim. Berentete Bewohner haben die Möglichkeit, im Haus an dem Angebot der Tagesbetreuung für Senioren teilzunehmen; dieses steht aber auch externen Senioren offen.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Einrichtung bei einem persönlichen Gespräch näher vor.

Außenansicht Johannes-Calvin-Haus
Ihre Ansprechpartnerin:<br/><strong>Antje Wohlatz</strong>

Ihre Ansprechpartnerin:
Antje Wohlatz

Einrichtungsleitung
wohlatz@gemeindediakonie-mannheim.de

HäusschenWohnhaus für geistig und mehrfach behinderte Frauen und Männer

Wohnhaus Gartenstadt
Waldpforte 90-96
68305 Mannheim

Telefon: 0621 763826-0 | Telefax: 0621 763826-11