Zuhause: Im Margarete-Blarer-Haus.

Hier leben 24 Kinder und Jugendliche mit geistigen, körperlichen und mehrfachen Behinderungen in Einzelzimmern auf drei Gruppen zu je 8 Plätzen verteilt. Für die Kurzzeitbetreuung stellen wir bis zu 3 Einzelzimmer zur Verfügung.

Wir nehmen Kinder auf, die aus unterschiedlichen Gründen vorübergehend oder auf Dauer nicht zu Hause betreut werden können und auf fachliche Unterstützung angewiesen sind. Bei qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fühlen sich die Kinder und Jugendlichen zuhause und geborgen. Ebenso wichtig ist uns die Entwicklung der ganz eigenen Fähigkeiten.

Für die ärztliche und therapeutische Behandlung der Kinder nehmen wir niedergelassene Ärzte und Therapeuten in Anspruch, bzw. die entsprechenden Ambulanzen der Kliniken in Mannheim und Heidelberg. Alle Kinder und Jugendliche, die bei uns leben, nehmen am regen Leben des Stadtteiles Neckarau teil. Es besteht ein vielfältiges Netz von Kontakten zu den Kirchengemeinden, zu Vereinen und Freundeskreisen. Nach ihrer Schulentlassung wechseln sie in der Regel in die DIAKONIEWERKSTÄTTEN Rhein-Neckar und ziehen in eines der Wohnangebote für erwachsene Menschen mit Behinderung um.

Außenansicht Margarete-Blarer-Haus
Ihre Ansprechpartner:<br/><strong>Thomas Egger</strong>

Ihre Ansprechpartner:
Thomas Egger

Einrichtungsleitung
egger@gemeindediakonie-mannheim.de

Häusschen Wohnhaus für geistig und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche

Margarete-Blarer Haus
Friedrichstraße 46a
68199 Mannheim

Telefon: 0621 860017-0 | Fax: 0621 860017-77