Zuhause: Im Johannes-Calvin-Haus

Mitten im Zentrum von Neckarau leben insgesamt 58 geistig und mehrfach behinderte Frauen und Männer gemeinsam unter zwei Dächern.

Die Wohnplätze des Johannes-Calvin-Hauses verteilen sich auf zwei Gebäude: im Haus Rheingoldstraße 22-24 stehen in mehreren Wohngruppen insgesamt 42 Plätze zur Verfügung, im Haus Rheingoldstraße 26 wohnen in zwei Gruppen insgesamt sechzehn Frauen und Männer. Die durchmischte Altersstruktur 20 bis 76 Jahren sorgt für ein buntes Zusammenleben.

Die Lage mitten im Herzen von Neckarau ermöglicht eine rege Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. So sind Besuche in den umliegenden Läden, Cafés, Kirchen etc. ein fester Bestandteil des Tagesablaufs. Im eigenen Garten gibt es neben einem Grillplatz auch ein schönes Gemüsebeet, welches gepflegt wird.

Die Freizeitaktivitäten sind vielfältig: Musik-, Bewegungs- und Bastelkurse werden nahezu täglich angeboten. Gefeiert wird bei der wöchentlichen Disco oder anderen Anlässen. Neue Eindrücke und Erlebnisse werden bei den vielen Ausflügen und Urlaubswochen gesammelt. Besonders Highlight ist der hauseigene Chor – die Calvinos. Mitsänger sind immer gesucht!

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Johannes-Calvin-Hauses besuchen in der Regel tagsüber die nahegelegene Werkstatt Neckarau der DIAKONIEWERKSTÄTTEN Rhein-Neckar oder eine benachbarte Förder- und Betreuungsgruppe. Elf Bewohner sind bereits im Ruhestand und sind somit fest in der Tagesbetreuung für Senioren im Haus integriert. Die Wohnhäuser sind rollstuhlgerecht ausgebaut.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Einrichtung bei einem persönlichen Gespräch näher vor.

Außenansicht Johannes-Calvin-Haus
Ihre Ansprechpartnerin:<br/><strong>Laura Hoppenbrouwers</strong>

Ihre Ansprechpartnerin:
Laura Hoppenbrouwers

Einrichtungsleitung
hoppenbrouwers@gemeindediakonie-mannheim.de

HäusschenWohnhaus für geistig und mehrfach behinderte Frauen und Männer

Johannes-Calvin-Haus
Rheingoldstraße 22-26
68199 Mannheim

Telefon: 0621 84233-0 | Telefax: 0621 84233-19