Cent-Beträge für den guten Zweck - Mitarbeitende von EDEKA Südwest spenden an die Gemeindediakonie

Solchen Überraschungsbesuch bekommt man gerne: Mit einer unerwarteten Spende über 2.000 Euro für den guten Zweck kamen Thorsten Scheurer und Tim Werkhausen von EDEKA Südwest in die Zentralverwaltung der Gemeindediakonie vorbei. Vorstand Gernot Scholl und Fundraiserin Vera Hullen freuten sich sehr über diese ungeplante Zuwendung, die durch die „Cent-Spende“ der Mitarbeitenden von EDEKA Südwest und den Tochterbetrieben sowie dem Vorstand zustande kam.

Tim Werkhausen, Assistent Expansion, hatte durch einen persönlichen Bezug die Gemeindediakonie in den Lostopf geworfen. Ein Gremium bestehend aus vier Unternehmensvertretenden aus den Geschäftsbereichen Nachhaltigkeit, Personal, Recht und Unternehmenskommunikation, dem Betriebsrat sowie acht weiteren Mitarbeitenden, hatte sich für eine Unterstützung ausgesprochen.

Beim gemeinsamen Gespräch über die unterschiedlichen Aufgaben der Gemeindediakonie entstand schnell der Entschluss, dass die zusätzlichen Mittel im Werkstattbereich eingesetzt werden sollen. Mal schauen, was der Geschäftsbereichsleitung einfällt, um die Beschäftigten und Mitarbeitenden vor Ort zu erfreuen.

Ganz herzlichen Dank an alle Mitarbeitenden von EDEKA Südwest, die diese Spende durch ihren Cent-Beitrag ermöglicht haben!